Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
The International Journal of Oral & Maxillofacial Implants
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Online-Journals ziehen um. Die neuen (und alten) Ausgaben aller Zeitschriften finden Sie unter
www.quintessence-publishing.com
In den meisten Fällen können Sie sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem bisherigen Passwort direkt einloggen. Ansonsten bitten wir Sie, sich erneut zu registrieren. Vielen Dank.

Ihr Quintessenz Verlag
Int J Oral Maxillofac Implants 5 (1990), Nr. 3     1. Sep. 1990
Int J Oral Maxillofac Implants 5 (1990), Nr. 3  (01.09.1990)

Seite 255-263, Sprache: Englisch


Histologic Response After Implantation of Porous Hydroxylapatite Ceramic in Humans
Hjørting-Hansen, Erik / Worsaae, Nils / Lemons, Jack E.
After periods of observation from 3 to 36 months, biopsies were obtained from 22 patients in whom porous block and particulate hydroxylapatite ceramic (Interpore 200™)) had been used for augmentation procedures and in two patients in whom nonporous particulate hydroxylapatite (Calcitite ) had been used. Histologic examination of serial sections of decalcified specimens revealed vital bone formation in relation to the blocks, whereas the particulate was encapsulated in fibrous tissue. The differences in biological behavior are discussed.

Schlagwörter: biopsy, bone ingrowth, histology hydroxylapatite, porous ceramic, ridge augmentation
Volltext (keine Berechtigung) Endnote-Export